Leistungsspektrum / Was ist Geriatrie?

Was ist Geriatrie?

Geriatrie befasst sich mit den Alterungsprozessen und den Erkrankungen älterer Menschen. Ziel der Geriatrie ist es, größtmögliche Selbständigkeit und Lebens­qualität wieder herzustellen. Rehabilitanden, die nach Unfällen, Erkrankungen oder aufgrund fortgeschrittenen Alters bedroht sind, pflegebedürftig zu werden, erhalten in unserem Haus alle nur denkbaren Hilfen.

Es muss rechtzeitig erkannt werden, welche Faktoren zu Pflegeabhängigkeit führen können und dann müssen geeignete Gegen­maß­nahmen eingeleitet werden. Ein Team aus erfahrenen Mitarbeitern der verschiedensten Berufsgruppen arbeitet zusammen, um der Gesamtsituation des Rehabilitanden gerecht zu werden und entwickelt bestmögliche Behandlungskonzepte. Ärzte, Pfleger, Therapeuten und Sozialdienst berücksichtigen neben medizinischen Fragen auch psychologische und soziale Aspekte. Diese ganzheitliche Herangehensweise führt dazu, dass jeder Rehabilitant ein individuell auf ihn zugeschnittenes Behandlungskonzept erhält, das ihm und seiner besonderen Situation gerecht wird. So ist gesichert, dass das Ziel der Rehabilitation bestmöglich erreicht wird.

Der Geriatrische Schwerpunkt des Landkreises Freudenstadt ist am Krankenhaus Freudenstadt angesiedelt. Durch dessen Klinikverbund mit Horb können wir unsere Patienten nach Schlaganfall oder Sturz mit Knochenbrüchen oder nach Hüft- und Knie­prothesen­operationen in Freudenstadt unmittelbar zur Weiterversorgung in die Klinik für Geriatrische Rehabilitation Horb vermitteln. So arbeiten Akutklinik und Rehabilitation Hand in Hand zusammen – zum Wohle der älteren Rehabilitanden.