Coronavirus

Aktuelle Informationen während der Corona Pandemie

Nach oben Scroll-Button

ONLINE-VORABREGISTRIERUNG

Für einen schnelleren Einlass ins Klinikum, können Sie sich hier vorab von Zuhause registrieren (z.B. als Besucher, ambulanter Patient oder Begleitperson). 

Vor Ort besteht ebenfalls die Möglichkeit sich digital zu registrieren.

GEPÄCKSERVICE

Gerne können Sie am Haupteingang Gepäck vorbeibringen oder abholen.

GENERELLES BESUCHSVERBOT

Ab 27.11.2021 besteht ein generelle Besuchsverbot für das Klinikum Freudenstadt und die Klinik für Geriatrische Rehabiliation in Horb.

Weitere Informationen auch zu Ausnahmeregelgungen unter: "Darf ich Patienten im Klinikum besuchen?" "Darf ich Patienten in der Klinik für Geriatrische Rehabilitation besuchen?"

Väter sind zu Besuchen auf der Wochenbettstation und der Kinderintensivstation gestattet.

 

REGELUNG FÜR AMBULANTE PATIENTEN / BEGLEITPERSONEN

Ambulante Patientinnen/Patienten müssen während des gesamten Aufenthalts eine FFP-2 Maske tragen. Diese ist selbst mitzubringen.

BEGLEITPERSONEN

Begleitpersonen sind grundsätzlich nicht gestattet.

Ausnahmen: Kinder; demente, gebrechliche Patienten oder Patienten mit Sprachbarrieren

Schwangere dürfen zur Geburt begleitet werden, nicht aber zu ambulanten Untersuchungen.

 

MASKENPFLICHT BESUCHER

Besucher ab 6 Jahren tragen einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz. Diese ist selbst mitzubringen.
Für Besucher (ab vollendetem 14. Lebensjahr)  besteht eine FFP2-Maskenpflicht (ohne Ausatemventil).

TESTMÖGLICHKEITEN IM KLINIKUM

Mo - Fr:  15:30 Uhr - 17:30 Uhr 

Sa -So14:00 Uhr - 16:30 Uhr

Da keine vorherige Terminvereinbarung notwendig ist, kann es unter Umständen zu Wartezeiten kommen. Besucher die getestet werden möchten, melden sich am Haupteingang des Klinikums innerhalb den angegebenen Zeiten.  

 

Wichtige Informationen zum Thema Corona

Um den Kontakt zu Ihren Freunden und Angehörigen besser halten zu können, stellt die Krankenhäuser Landkreis Freudenstadt gGmbH den Patientinnen und Patienten aktuell Telefon und W-LAN kostenfrei zur Verfügung.

GENERELLES BESUCHSVERBOT

Ab 27.11.2021 besteht ein generelles Besuchsverbot im Klinikum Freudenstadt und in der Klinik für Geriatrische Rehabiliation Horb.

Von dem Verbot selbstverständlich ausgenommen sind in Absprache mit den behandelnden Ärzten eine begleitende Person bei der Geburt, der Besuch von minderjährigen Patienten sowie lebensbedrohlich erkrankter und palliativbetreuter Patienten. Der Besuch von Seelsorgern ist bei schwer Erkrankten ebenso erlaubt. Den Besuchern wird nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt ein Besuchsschein ausgestellt. Die Begleitperson zur Geburt benötigt keinen Besuchsschein.

Besucher, die von dem generellen Besuchsverbot ausgenommen sind müssen geimpft, genesen oder getestet sein. Bitte beachten Sie, dass der negative Nachweis eines Antigenschnelltests primär selbst mitgebracht werden sollte. Das negative Testergebnis darf nicht älter als 24 Stunden sein und muss von einer qualifizierten Stelle abgenommen und dokumentiert werden. Ein negatives PCR Testergebnis (nicht älter als 48 Stunden) zählt ebenfalls als Nachweis. Es besteht FFP-2 Maskenpflicht (ohne Ausatemventil). Eine FFP-2 Maske ist ebenfalls selbst mitzubringen.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis!

 

GENERELLES BESUCHSVERBOT

Ab 27.11.2021 besteht ein generelles Besuchsverbot im Klinikum Freudenstadt und in der Klinik für Geriatrische Rehabiliation Horb.

Von dem Verbot selbstverständlich ausgenommen sind in Absprache mit den behandelnden Ärzten eine begleitende Person bei der Geburt, der Besuch von minderjährigen Patienten sowie lebensbedrohlich erkrankter und palliativbetreuter Patienten. Der Besuch von Seelsorgern ist bei schwer Erkrankten ebenso erlaubt. Den Besuchern wird nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt ein Besuchsschein ausgestellt. Die Begleitperson zur Geburt benötigt keinen Besuchsschein. Väter sind zu Besuchen auf der Wochenbettstation und der Kinderintensivstation gestattet.

Besucher, die von dem generellen Besuchsverbot ausgenommen sind müssen geimpft, genesen oder getestet sein. Bitte beachten Sie, dass der negative Nachweis eines Antigenschnelltests primär selbst mitgebracht werden sollte. Das negative Testergebnis darf nicht älter als 24 Stunden sein und muss von einer qualifizierten Stelle abgenommen und dokumentiert werden. Ein negatives PCR Testergebnis (nicht älter als 48 Stunden) zählt ebenfalls als Nachweis. Es besteht FFP-2 Maskenpflicht (ohne Ausatemventil). Eine FFP-2 Maske ist ebenfalls selbst mitzubringen.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis!

Aktuelle Hinweise für Bezugspersonen im Kreißsaal

Der Vater oder eine andere enge Bezugsperson darf für den Zeitraum der Geburt als Begleitung im Kreißsaal dabei sein. 

Begleitpersonen sind Besuchern gleichgestellt. Es gilt:

Personen ohne Impf- oder Genesenen-Nachweis haben nur mit einem maximal 24 h alten negativen Antigen-Schnelltest bzw. einem maximal 48 h alten negativen PCR-Test Zugang zum Klinikum.

Für die Begleitung im Kreißsaal müssen im Sinne des Infektionsschutzes aller Beteiligten einige Hygienestandards und Regeln eingehalten werden.


Regeln und Hygienestandards:

  • Eine Begleitperson ist mit dem Beginn der regelmäßigen Wehentätigkeit nach Beurteilung der zuständigen Hebamme im Kreißsaal zugelassen.
  • Tragen einer FFP-2-Maske. Diese ist selbst mitzubringen.
  • Die Begleitperson muss vor Betreten des Kreißsaals einen Fragebogen zum Gesundheitszustand ausfüllen und unterschreiben.
  • Händedesinfektion vor dem Betreten und Verlassen des Kreißsaals.
  • Bitte denken Sie an ausreichend Verpflegung (Essen und Trinken) und bringen Sie das Nötigste für die Geburt in einer kleinen Tasche mit. Die Begleitperson sollte das Verlassen des Kreißsaals möglichst vermeiden.

 

Sollte es unvorhergesehen zu einem Kaiserschnitt kommen oder ist der Kaiserschnitt bereits im Voraus geplant, ist die Begleitperson auch im OP zugelassen. 

Grundsätzlich besteht auch immer die Möglichkeit einer ambulanten Geburt im Klinikum Freudenstadt. Hierbei sollte die Betreuung durch einen Kinderarzt und eine Hebamme zu Hause vorab gesichert sein.

Zum Schutz Ihrer Familie und unserer Mitarbeiter möchten wir Sie bitten, die Regeln einzuhalten.


Herzlichen Dank!

Informationsfilm für werdende Eltern

Alles rund um die Geburt im Klinikum Freudenstadt.
Zum Video:

Das Tragen einer FFP-2-Maske ohne Ausatemventil ist für alle Personen verpflichtend und selbst mitzubringen.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis!

 

Testmöglichkeit in den Räumlichkeiten des Klinikums Freudenstadt durch den Kooperationspartner CoronaFlexTest

Montag bis Freitag zwischen 15:30 Uhr und 17:30 Uhr sowie

Samstag und Sonntag zwischen 14:00 Uhr und 16:30 Uhr

Die Teststelle steht Besuchern stationärer Patienten, Touristen, anderen Besuchern der Region und der Bevölkerung des Landkreises in den Räumlichkeiten des Klinikums Freudenstadt zur Verfügung. Die Corona-Antigenschnelltestes werden vom Kooperationspartner "CoronaFlexTest" durchgeführt.

Da keine vorherige Terminvereinbarung erforderlich ist, kann es unter Umständen zu Wartezeiten kommen. Besucher die getestet werden möchten, melden sich am Haupteingang des Klinikums innerhalb den angegebenen Zeiten. Bitte beachten Sie, dass sich jeder Besucher (auch diejenigen, die "nur" zum Coronaschnelltest kommen) vorab am Eingang registrieren muss. Um die Registrierung zu beschleunigen, können Sie sich bereits vorab online registrieren.

    Hier finden Sie weitere Angebote im Kreis Freudenstadt

     

     

    Aktuelle Pressemitteilungen

    Klinikum und Reha passen die Zutritts- und Besucherregeln an

    Aufgrund der steigenden Coronazahlen passt die Krankenhäuser Landkreis Freudenstadt gGmbH die Zutrittsregeln…

    Klinikum und Reha passen die Besucherregeln an

    Auf Grundlage der aktuellen Coronaverordnung des Landes Baden-Württemberg passt die Krankenhäuser Landkreis Freudenstadt…

    Das Klinikum Freudenstadt nimmt am November 24.11.2021 bei den Seminartagen des ZEIT-Verlags teil. Die an zweit Tagen stattfindende Online-Veranstaltung „ZEIT für neue…

    Fachpublikum trifft sich beim 10. Freudenstädter Kardiologie-Symposium

    In der vorletzten Woche richtete die Medizinische Klinik II (Kardiologie, Angiologie und…

    Die stille Gefahr der Volkskrankheit Nummer 1

    Online-Vortrag anlässlich der Herzwochen informiert über Bluthochdruck

    Freudenstadt, November 2021. Im November ruft die…

    Neues Angebot der psychiatrischen Institutsambulanz

    Freudenstadt, November 2021. Das Klinikum Freudenstadt hat sein Behandlungsspektrum im Bereich der seelischen…