Nach oben Scroll-Button

Das Darmzentrum Freudenstadt stellt sich vor

Vortrag zu Behandlungsmöglichkeiten bei chronischen Darmerkrankungen
PD Dr. René Hennig, Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie am Klinikum Freudenstadt, stellt am 26.04.2022 um 19:00 Uhr im Rahmen eines Online-Vortrags das "Darmzentrum Freudenstadt" und dessen Leistungsspektrum vor.


Der M. Crohn und die Colitis ulzerosa zählen zu den chronisch entzündlichen Darmerkrankungen. Prinzipiell werden diese Erkrankungen internistisch festgestellt und behandelt.

Wann und wie ist ein chirurgischer Eingriff notwendig?
Diese und andere Fragen sollen bei dem Vortrag von Dr. Hennig erläutert werden.
Im Zentrum des chirurgischen Handelns stehen dabei die Verbesserung der Lebensqualität oder das Beheben von Komplikationen.

Befunde und Operationsverfahren
Entscheidend ist eine gute und enge Zusammenarbeit zwischen Internist und Chirurg. PD Dr. René Hennig, Facharzt für Allgemeinchirurgie, Viszeralchirurgie, Spezielle Viszeralchirurgie mit der Zusatzqualifikation Spezielle Chirurgische Intensivmedizin, wird bei seinem Vortrag auf Befunde eingehen, die eine Operation notwendig machen und auch die aktuellen Operationsverfahren
darstellen. Gerne beantwortet Dr. Hennig im Anschluss an den Vortrag die Fragen der Zuhörer.

Anmeldung ist erforderlich
Der Vortrag findet in Kooperation mit der Kreisvolkshochschule statt. Interessierte können sich bei der VHS Freudenstadt anmelden und erhalten dann per E-Mail einen Link, mit dem sie sich von zu Hause zum Internet-Livestream zuschalten können. Anmeldung unter: 07441 920 1444 oder unter fds@vhs-kreisfds.de. Die Veranstaltung ist für die Interessierten kostenfrei und beginnt um 19 Uhr.

Zurück