Nach oben Scroll-Button

Informationen zur Coronasituation im Klinikum Freudenstadt in der KW 48

Freudenstadt/Horb. Am Freitag, 27.11. befinden sich im Klinikum Freudenstadt neun Covid-19 positiv getestete Patienten in Isolation. Zudem müssen vier Covid-19 positive Patienten intensivmedizinisch betreut werden, dies schließt die Beatmung mit ein.

Die Geschäftsführung sowie die ärztliche Leitung weisen darauf hin, dass es aufgrund des dynamischen Infektionsgeschehens zu Verschiebungen von nicht dringlichen Operationen kommen kann. Die Patienten werden von den Kliniken entsprechend informiert. Notfallbehandlungen und andere medizinisch notwendige Leistungen werden weiterhin vorgenommen.

Um das Infektionsrisiko für Patienten und Mitarbeiter zu minimieren, wird darum gebeten, von unnötigen Besuchen abzusehen. Ebenso wird darum gebeten, das Klinikum grundsätzlich ohne Begleitpersonen zu betreten. Es gilt weiterhin: pro Patient und Tag ist nur der Besuch von einer Person gestattet. Für Besucher besteht Maskenpflicht.

Die Besuchszeiten für das Klinikum Freudenstadt sowie der Klinik für Geriatrische Rehabilitation Horb können auf der Website eingesehen werden. Die Besucherselbstauskunft ist selbstverständlich wie in allen anderen Einrichtungen auszufüllen. Sie ist vorab als Download ebenfalls auf der Website verfügbar.

Zurück