Leistungsspektrum Anästhesie

Anästhesie

  • Vollnarkosen als Intubationsnarkosen, Masken-Larynxmaskennarkosen, balancierte Anästhesien, TIVA (total intravenöse Anästhesie, auch computergesteuert als TCI)
  • Regionalanästhesie als Spinalanästhesie, Periduralanästhesie (thorakal, lumbal), Plexusanästhesie (VIC, axillär)
  • Als Kombinationsanästhesie aus Regionalanästhesie und Vollnarkose
  • Fremdblutsparende Maßnahmen (Cell-saver, Hämodilution)

Operative Intensivmedizin

  • Interdisziplinäre Intensivstation mit 10 Betten und 6 Beatmungsplätzen
  • Modernste Überwachungs- und Therapieverfahren z. B.:
    • Kontinuierliche Nierenersatzverfahren (Hämofiltration)
    • Rechtsherzkatheter
    • Kinetische Lagerungstherapie bei beatmeten Patienten

Schmerztherapie

  • Perioperative Schmerztherapie durch patientenorientierte intravenöse Analgesie
  • Patientenkontrollierte Schmerztherapie über PCA-Pumpen
  • Einsatz von Schmerzkathetern während der Operation und an den postoperativen Tagen
  • Periduralanästhesie zur Geburtserleichterung

Notfallmedizin

Unter fachlicher und organisatorischer Leitung des Institutes für Anästhesiologie, operative Intensivmedizin und Schmerztherapie besetzt das Krankenhaus Freudenstadt den Notarztwagen des Landkreises mit einem Notarzt (Fachkunde Rettungsdienst oder Zusatzbezeichnung Notfallmedizin).