Angehörigenforum

Wissenswertes über Depressionen, bipolare Störungen und Psychosen

Für Angehörige von Patienten, die an einer Depression, bipolaren Störung oder Psychose erkrankt sind, finden in unserer Klinik regelmäßig Angehörigengruppen statt. Zum einen werden in diesen Gruppen wesentliche Informationen über die Erkrankung selbst und die Behandlungsmöglichkeiten vermittelt. Zum anderen bieten diese Gruppen die Gelegenheit, persönliche Erfahrungen im Zusammenhang mit der Erkrankung mit anderen betroffenen Angehörigen auszutauschen. Unserer Erfahrung nach wirken sich diese Gruppen auch positiv auf den Gesundungsprozess der Patienten aus und erleichtern das Zurechtkommen mit der Erkrankung. Es wird eine Gruppe mit Themenschwerpunkten Depression und bipolare Störung, eine andere mit Schwerpunkt Psychosen angeboten. Die Angehörigenforen finden monatlich, jeweils dienstags von 17:30 – 19:00 Uhr im Gruppenraum 3 des Therapiezentrums auf Ebene 1 im Krankenhaus statt. Anmeldung wünschenswert. Die aktuellen Termine entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungskalender.

 Telefon: 07441 54-2399

 

Selbsthilfegruppe für Angehörige psychisch Kranker

Nach Auflösung der langjährigen Freudenstädter Selbsthilfegruppe für psychisch Kranke e. V., haben seit Anfang des Jahres 2009 einige erfahrene Angehörige eine Initiative zur Gründung einer neuen Selbsthilfegruppe entwickelt. Leider ist diese Initiative durch Mitgliederschwund wieder zum Erliegen gekommen. Neue Interessenten nehmen bitte über das Angehörigenforum Kontakt auf oder melden sich unter Telefon 07444 916561 bei Frau Michaela Sitzler, die gern mit Anderen in dieser Richtung Initiative ergreifen möchte.

 E-Mail: michaela.sitzler@gmx.de