Chest Pain Unit

Anfang Mai 2013 hat die Chest Pain Unit am Krankenhaus Freudenstadt ihren Betrieb aufgenommen.

Diese Notfallaufnahme wird von der Kardiologie des Krankenhauses Freudenstadt betrieben. Ziel der Chest Pain Unit ist es, Patienten mit akutem Brustschmerz und Verdacht auf Myocardinfarkt ohne Wartezeit schnell und leitliniengerecht zu behandeln. Hierzu stehen derzeit vier Überwachungsplätze zur Verfügung, die mit modernster Technik ausgestattet sind. Gleichzeitig steht ein speziell kardiologisch geschultes Personal im Bereich der Pflege und Ärzte zur Verfügung.

Die Chest Pain Unit ist 365 Tage im Jahr 24 h geöffnet. Sie ist im Bereich der zentralen Notaufnahme lokalisiert und telefonisch über die 07441 54-6414 zu erreichen.

Aufgrund der zentralen Lokalisation können die Patienten je nach Diagnose weiter versorgt werden. Sollte also eine Herzkatheteruntersuchung notwendig werden, steht das Herzkatheterlabor in direkter Nachbarschaft zur Chest Pain Unit mit seinen vier erfahrenen Interventionskardiologen zur Verfügung. Bei Verdacht auf Lungenembolie kann ebenfalls unmittelbar eine CT-Angiographie durchgeführt werden. Ebenso kann bei kardialer Verschlechterung des Patienten eine rasche Aufnahme auf unsere Intensivstation erfolgen.

Durch die Einrichtung der Chest Pain Unit wollen wir die Sterblichkeit bei akutem Koronarsyndrom weiter senken sowie die Behandlungsdauer und -qualität der Patienten verbessern.

 

PDF – Zertifikat CPU