Leistungsspektrum

Die Allgemein- und Viszeralchirurgie versorgt alle chirurgischen Problemstellungen unter Anwendung neuester Verfahren.

Endokrine Chirurgie (Schilddrüse / Nebenniere)

Schilddrüse und Nebenschilddrüse:

Die Schilddrüse kann durch gutartige Knotenbildung eine bestimmte Größe überschreiten. Andere Erkrankungen, wie der Morbus Basedow oder ein Adenom können auftreten. Bösartige Tumore können die Funktion der Schilddrüse beeinträchtigen und eine Gefahr für den gesamten Organismus darstellen.

Die Entscheidung, wann eine Operation notwendig ist, wird zusammen mit dem jeweiligen Hausarzt, Nuklearmediziner, Endokrinologen und Chirurgen getroffen.

Das Ziel einer Operation ist es, die veränderten Anteile der Schilddrüse komplett so zu entfernen, dass später eine weitere Operation (Rezidivoperation) nicht notwendig wird.

Wir leisten unter anderem:

  • funktionsgerechte und befundadaptierte Schilddrüsenchirurgie gutartiger Veränderungen
  • Tumor- und stadiengerechte Chirurgie bösartiger Tumore der Schilddrüse
  • Eingriffe bei Rezidiven (Wiederholungseingriffe) an der Schilddrüse
  • Nutzung des Neuromonitorings zur Identifizierung und Schonung der Stimmbandnerven

Operationen des Bauchraums sowie der Weichteile

Wenn möglich und medizinisch sinnvoll favorisieren wir die sog. Schlüssellochchirurgie. Sie führt zu in der Regel geringeren postoperativen Schmerzen und verkürzt in vielen Fällen die Aufenthaltsdauer im Krankenhaus.

 

Wir führen im Bauchraum unter anderem durch:

  • Nebenniere und andere Organe: offene bzw. laparoskopische Adenomentfernung
  • Operationen an Gallenblase, Gallengängen, Leber, Milz und Bauchspeicheldrüse
  • Chirurgie von Magen, Dünndarm, Dickdarm, und Enddarm
  • Chirurgie bösartiger Erkrankungen des gesamten Bauchraumes, der Weichteile und der Haut
  • Operationen bei entzündlichen Darmerkrankungen (Morbus Crohn, Colitis ulzerosa,   Divertikulitis)
  • Transanale Chirurgie, inklusive Tumorchirurgie
  • Weichteilchirurgie gutartiger Tumore wie z.B. Lipome, Fibrome

Davon operieren wir laparoskopisch, wenn vertretbar:

  • Gallenblase, Appendix, Magen, Dünn- und Dickdarm sowie bestimmte Erkrankungen der Leber und der Milz (z.B. Cholezystolithiasis, Appendizitis, Sigmadivertikulitis, Hiatushernie)
  • Nabelbruch, Narbenbruch und Bauchwandbruch sowie Leistenbruch
  • Refluxkrankheit (Sodbrennen)

Proktologie (Enddarm)

Unsere Proktologen haben eine qualifizierte Zusatzausbildung absolviert und führen unter anderem folgende Operationen am Enddarm durch:

  • Rektoskopie, Proktoskopie und Endosonographie
  • Therapie von Hämorrhoiden
  • Therapie von Analfisteln und Fissuren
  • Chirurgie von Enddarmvorfällen (Rektumprolaps, auch laparoskopisch)
  • Chirurgie von Schließmuskelschäden bei Inkontinenz
  • Therapie von Darmentleerungsstörungen

Therapie chronischer Wunden und septische Chirurgie

Der „offene Fuß“ oder Druckgeschwüre sind typische chronische Wunden, unter denen Patienten oft lange leiden. Als Wundärzte sind wir bestens ausgebildet, um chronische Wunden zu behandeln. Anwendung findet eine stadienadaptierte Infektchirurgie, die sich am Keimspektrum orientiert. Dabei finden moderne Wundauflagen Verwendung. Spezielle Therapiekonzepte wie z.B. Vakuumverbände, Madentherapie oder feuchte Wundbehandlung werden erfolgreich umgesetzt.

Sonstige Leistungen der Allgemein- und Viszeralchirurgie

Chirurgische Problemstellungen sind so vielfältig wie der menschliche Organismus. Aus der Vielzahl der Bereiche, die wir chirurgisch beherrschen, sehen Sie hier eine Auswahl weiterer Operationsbereiche:

  • Narbenkorrektur
  • Hauttransplantation
  • Chirurgie von Krampfadern
  • Kinderchirurgische Eingriffe (Phimose, Appendix, Hydrozele, Leistenbruch)