Mammographiescreening

…die große Chance, die jede Frau nutzen sollte

 

Die Röntgenuntersuchung der Brustdrüse ermöglicht es bereits sehr kleine Tumore und deren Vorstufen zu erkennen. Die Häufigkeit einer Mammographie hängt von Ihrem Alter und von persönlichen Risikofaktoren ab.

Es gelten folgende Empfehlungen:

  • altersunabhängig: bei auffälligem Tastbefund
  • vor dem 40. Lebensjahr: bei familiärer Belastung
  • 40. bis 50. Lebensjahr: Basismammographie
  • 50. bis 69. Lebensjahr: alle zwei Jahre im Rahmen des Mammographie- Screenings (mit Überweisung Ihres Frauenarztes)
  • ab dem 70. Lebensjahr: auf Empfehlung des Frauenarztes