Kliniken & Zentren / Radiologie

Institut für Radiologie und Nuklearmedizin

Unser Institut für Radiologie und Nuklearmedizin deckt nahezu das gesamte Spektrum der diagnostischen Radiologie ab.
Von hier aus werden sämtliche Fach- und Belegabteilungen unseres Hauses mit bildgebender Diagnostik versorgt.
Dabei spielt Leistungsfähigkeit eine entscheidende Rolle: Denn pro Jahr werden circa 40.000 radiologische Leistungen erbracht. Dies entspricht über einhundert Leistungen pro Tag!

Als Teil des in unserem Hause etablierten interdisziplinären Gefäßzentrums bieten wir zudem nahezu das gesamte Spektrum der interventionell-angiologischen Radiologie an.

Unsere Patienten profitieren von modernster Gerätetechnik für die digitale Projektionsradiographie, die digitale Mammographie, Durchleuchtungsuntersuchungen und die Bildgebung mit Ultraschall sowie Gammakamera für die nuklearmedizinischen Fragestellungen. Darüber hinaus stehen Mehrzeilen-Computertomographie (16-Zeilen-Spiral-CT) und Magnetresonanztomographie (MRT mit 1,5 Tesla Feldstärke) zur Untersuchung unserer Patienten zur Verfügung.

Die vollständig digitale Vernetzung ist dabei Philosophie unseres Hauses: Sämtliche Bilddaten werden an entsprechend leistungsfähigen Workstations ausgewertet und stehen unmittelbar zur Betrachtung an allen Arbeitsplätzen der Stationen, Ambulanzen sowie im OP zur Verfügung.

Die Ärzte des radiologischen Institutes bieten regelmäßige Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen an und sind in den verschiedenen interdisziplinären Konferenzen aktiv vertreten.

 

Ihre Chefärzte

Dr. med. Martin Hillitzer und Dr. med. Stephan Stolpe