Perinatologischer Schwerpunkt

Nach oben Scroll-Button

Perinatologischer Schwerpunkt

Im Perinatalen Schwerpunkt werden plötzliche kindliche Notfälle für begrenzte Zeit versorgt. Das gilt für Frühgeborene ab 1.500g bzw. 32+0 SSW und kranke Neugeborene sowie intensivpflichtige Kinder bis 20 kg Körpergewicht. Im Klinikum Freudenstadt haben wir zusätzlich eine neonatologische und pädiatrische Intensivstation um eine optimale Versorgung der Früh- und Neugeborenen sowie Kleinkinder zu gewährleisten.

Eine Überweisung zum perinatologischen Schwerpunkt von Seiten des Frauenarztes bietet sich an bei:

  • Diabetikerinnen
  • Wachstumsretardierung
  • drohender Frühgeburt
  • Verdacht auf Fehlbildungen
  • Frühamniozentesen
  • Plazentainsuffizienz